1. Damen-Mannschaft TTF Primstal Saarlandliga


Unsere Damenmannschaft ging mit den gleichen Spielerinnen wie in den Vorjahren in die Saison 2017/18: Nadine Finkler, Ria Johann, Sandra Buchheit, Christine Manhart, Christine Birtel, Jessika Zarth, ergänzt durch unsere Jugendspielerinnen Jasmin Scherer, Gina Manhart und Verena Walter). Auch mit der gleichen Philosophie, regelmäßig durchzuwechseln und alle Spielerinnen unabhängig vom Gegner einzusetzen. Weiterhin war man bestrebt, nicht mehr so viele Spiele wie in den letzten Jahren aufgrund von Anfragen der gegnerischen Mannschaften verlegen zu müssen. Dies hat sich auch deutlich reduziert, sodass sich der Ansatz, Heimspiele gemeinsam durchzuführen und damit die vereinsinterne Bindung zu stärken, deutlich verbessert hat.

Der Saisonstart verlief trotz der Teilnahme einiger Spielerinnen am Vorbereitungstraining nach einer 5:8 Niederlage gegen Ottweiler und der (einkalkulierten) 1:8 Niederlage gegen den „Serienmeister“ Remmesweiler nicht ganz nach den eigenen Vorstellungen. Das 3. Spiel gegen Aufsteiger Limbach konnte dann mit 8:6 zwar knapp, aber verdient gewonnen werden, wobei alle Spielerinnen mit 1 oder 2 Siegen zum Erfolg beigetragen haben. Das folgende Lokalderby gegen Theley war nicht so emotionsgeladen und umkämpft wie in den letzten Jahren, was aber an der starken Leistung unserer Damen und der personellen Besetzung unseres Nachbarvereins lag. Das 8:0 war mehr als deutlich. Mit dem gleichen Ergebnis konnte auch der ebenso personell geschwächte TTC Schwarzenholz bezwungen werden.

Dafür waren die beiden folgenden Spiele wieder hart umkämpft. Gegen Heusweiler lief man den beiden verlorenen Anfangsdoppeln bis Spielende hinterher und so musste man sich knapp mit 6:8 geschlagen geben. Ebenso knapp und ausgeglichen ging es beim Spiel bei der TTSV Saarlouis-Fraulautern 2 zu und trotz eines 1:4 Rückstandes konnte ein 7:7 Unentschieden erkämpft werden.

In den letzten Spielen ging es dann noch gegen 2 Mannschaften mit Aufstiegsambitionen. Im wohl besten Spiel der Saison gegen die TTG Rohrbach- St. Ingbert gab es einen überraschend hohen 8:1 Sieg zu feiern. Dafür mussten sich die Damen im letzten Spiel der jungen Mannschaft vom TTV Niederlinxweiler ebenso klar mit 2:8 geschlagen geben.

Damit wurde die Vorrunde mit 9:9 Punkten und 53:46 Spielen auf dem 6. Tabellenplatz beendet. Dies ist zwar nicht ganz so erfolgreich wie in den vergangenen Jahren, liegt aber im Rahmen der Erwartungen aufgrund der stärkeren Klasse und dem wechselnden Spielerinneneinsatz. Wichtiger als der Tabellenplatz ist unseren Damen aber der Spaßfaktor innerhalb der Mannschaft – und der kam auch dieses Jahr nicht zu kurz!

Hier die Anzahl der Spiele und Bilanzen der einzelnen Spielerinnen:


Einzel:













SBE: Jugendspielerin



Doppel:

                                                       

 

























Die Vielzahl der verschiedenen Doppelkombinationen ist der seit Jahren (nach Aussage der Spielerinnen erfolgreich) praktizierten Losmethode vor dem Spiel geschuldet.




Einsätze

Bilanz

1.1 Finkler, Nadine

6

10:5

1.2 Johann, Ria

6

 9:5

1.3 Buchheit, Sandra 

5

 6:5

1.4 Manhart, Christine

8

10:6

1.5 Birtel, Christine

7

   7:10

1.6 Zarth, Jessika  

3

 1:6

1.10 Walter, Verena (SBE)

1

0:1


Einsätze

Bilanz

Johann, Ria / Manhart, Christine

4

4:0

Birtel, Christine / Finkler, Nadine

4

2:2

Buchheit, Sandra / Johann, Ria

1

1:0

Finkler, Nadine / Manhart, Christine

1

1:0

Buchheit, Sandra / Finkler, Nadine  

1

1:0

Manhart, Christine / Zarth, Jessika

1

1:0

Birtel, Christine / Manhart, Christine

1

0:1

Buchheit, Sandra / Manhart, Christine

1

0:1

Birtel, Christine / Buchheit, Sandra

1

0:1

Buchheit, Sandra / Walter, Verena

1

0:1

Birtel, Christine / Zarth, Jessika

1

0:1

Johann, Ria / Zarth, Jessika

1

0:1