2. Herrenmannschaft SG Primstal/Lockweiler 1. Kreisklasse West Vorrunde Saison 2018/19 Durch Stefan Hof und Kevin Leidinger die zuvor bei der 1. Mannschaft mitspielten und nun in der 2. Mannschaft spielen, hat sich die Aufstellung der 2. Mannschaft vorne auf Brett 1 und 2 deutlich verbessert. Das Ziel war deshalb, oben mitzuspielen, den Meister zu machen und in die nächsthöhere Liga aufzusteigen. Auch durch die Spieler Helmut Zarth, Dittmar Bierle und Wolfgang Gilges (Wollo), die manchmal aushelfen, wird die Aufstellung ergänzt. Das erste Spiel gegen Kastel, konnten wir mit 9:5 für uns entscheiden. Trotz zweier verlorener Doppel gewannen wir acht Einzel und erzielten somit unseren ersten Sieg gegen einen starken Gegner. Das nächste Spiel in Aschbach gewannen wir mit 9:2. Dort kamen direkt Wollo und Dittmar zum Einsatz, die ihre beiden Spiele für sich entscheiden konnten. Jedoch muss man auch sagen, dass Aschbach nicht in ihrer Bestbesetzung gespielt hat und wir somit einfacher gewinnen konnten, da wir umso stärker aufgestellt waren. Unser drittes Spiel gewannen wir klar mit 9:0 zu Hause gegen Limbach 2. Dort spielten wir mit unserer Standard Aufstellung Stefan Hof, Kevin Leidinger, David Schillo, Edwin Scherer, Marvin Schank und Matthis Scheid. Nach fünf Wochen Pause bestritten wir unser nächstes Spiel gegen Hasborn 4, welches wir ebenfalls klar mit 9:0 gewinnen konnten. Nach diesem Sieg holten wir das verlegte Spiel gegen Theley 3 am 03.11 nach und gewannen dies mit 9:3. Obwohl wieder zwei Doppel verloren gingen, zeigte Stefan Hof vorne eine starke Leistung und gewann seine beiden Spiele im fünften Satz. Auch Kevin und David zeigten eine hervorragende Leistung und konnten ebenfalls ihr beiden Spiele für sich entscheiden. Die restlichen Spieler zeigten eine super Leistung und trugen somit zum verdienten Sieg bei. Im vorletzten Spiel der Vorrunde spielten wir gegen eine geschwächte Mannschaft von Dörsdorf 2. Einige ihrer Spieler mussten in der ersten Dörsdorfer Mannschaft aushelfen, die gegen unsere erste Mannschaft spielten. Trotz Davids Ausrutscher in der Mitte hatten wir einfaches Spiel und gewannen 9:1. Bei diesem Sieg wurden Wollo und Helmut eingesetzt, die auch zum Sieg beitrugen. Das letzte Spiel der Vorrunde war mit Abstand das schwerste Spiel. Lindscheid 1 hatte bis zu diesem Zeitpunkt ebenfalls alle Spiele gewonnen, wodurch es um Platz 1 in der Tabelle ging. Das Spiel fing schlecht an, wieder wurden zwei Doppel verloren, doch Marvin und Matthis konnten zum Glück ihr Doppel gewinnen. In den Einzeln verlief es, wie in jedem Spiel wieder viel besser, trotz starker Leistung von Matthis und Dittmar in den Spielen zuvor verloren sie beide ihr erstes Einzel. Jeder zeigte aber eine hervorragende Leistung, die schließlich zum 9:4 Sieg geführt hat und wir ebenfalls, wie die erste und dritte Herrenmannschaft Herbstmeister wurden. Schlussendlich ist die zweite Mannschaft auf Platz 1 der Tabelle, dicht gefolgt von Lindscheid. In der Rückrunde gilt also, den ersten Tabellenplatz zu verteidigen und nochmals so eine starke Leistung abzurufen. Lediglich die Doppel bieten Verbesserungspotential. Autor: Matthis Scheid